Egal ob Online Shops, Publisher oder eine ganz normale Website – die Suchfunktion einer Seite ist elementar für die Usability des gesamten Internetauftriffts. Viele User finden sich über die Suchfunktion auf einer Seite zurecht und nutzen diese, um zu den gewünschten Inhalten zu gelangen. Wie bei anderen Schnittstellenfunktionen, kann es auch bei der Suchfunktion zu unerwünschten Fehlern kommen, die dazu führen, dass Kunden bzw. Nutzer die Seite unzufrieden verlassen. Oft bleiben solche Ausfälle leider unentdeckt und werden deshalb nicht schnellstmöglich behoben.

Durch den in Leankoala integrierten Element Checker lässt sich sicherstellen, dass alle gewünschten Inhalte auf der Website verfügbar sind bzw. dass ein bestimmtes Element auf einer Website oder einem anderen Dokument zu finden ist.
Besonders bei der Suchfunktion ist es entscheidend, dass alle dem Suchbegriff zuzuordnende Artikel, Beiträge und Inhalte angezeigt werden.

Zur Veranschaulichung haben wir die von uns sehr geschätzte und gern gelesene Webseite von spox.com hinzugezogen. Als sportbegeisterter User nutzt man die Möglichkeit über die Suchfunktion nach allen Begrifflichkeiten zu suchen, die einen interessieren – in unserem Anwendungsfall war es kurz vor Saisonbeginn im American Football NFL.

Ein kleiner Blick in die Entwicklerkonsole reicht aus um festzustellen, dass die 15 Suchergebnisse jeweils in einem Element mit der Klasse srchRslt gekapselt werden. Mit Hilfe des Element Checkers lässt sich nun festlegen, dass der ausgewählte CSS-Selektor im Dokument genau 15 mal vorkommen muss, ansonsten wäre die Suche fehlerhaft und Leankoala würde informieren.

In vielen Fällen ist ein so einfacher Check bereits ausreichend. Will man noch detaillierter die Seite überwachen, so kann man beispielsweise überprüfen, dass die Paginierung mindestens zehn Seiten vorhält oder das bestimmte Texte, wie der der Suchbegriff vorkommen. All dies kann ebenfalls über den Element Checker gelöst werden.

Wenn ihr wissen wollt, in welchen Anwendungsfällen der Element Checker noch sinnvoll ist, lest euch auch gerne den Artikel zur telefonischen Erreichbarkeit von Onlinehändlern durch.