Die Spatzen pfiffen es bereits von den Dächern und an der ein oder anderen Stelle wurde getuschelt. Ja, es stimmt – Leankoala wächst und wächst und wächst. Zu dieser Expansion gehören natürlich auch neue Mitarbeiter – deshalb heißt es an dieser Stelle: Voilà, Herzlich Willkommen Alina.

Alina ist seit August dieses Jahres als Praktikantin im Bereich Frontend Entwicklung bei uns tätig. Als gebürtige Pfälzerin bringt sie nicht nur eine gewisse Portion Lockerheit und Geselligkeit mit, sondern auch jede Menge Erfahrung aus den unterschiedlichsten Berufszweigen und ihrem Studium im Bereich Online Kommunikation. Wir freuen uns riesig, dass Alina nun Teil des Teams ist und uns tatkräftig beim Ausbau von Leankoala unterstützt. Alina verstärkt nicht nur die weibliche Fraktion bei den Koalas, mit ihr haben wir auch die erste Praktikantin der Firmengeschichte an Board.

Alina, du hast nun die erste Hälfte deines dreimonatigen Praktikums bei Leankoala hinter dir. Wir haben uns an dieser Stelle fünf knackige Fragen überlegt, um dich ein bisschen besser kennenzulernen.

Wie bist du zum “Entwickeln” gekommen? Hast du bereits Erfahrungen in dem Bereich sammeln können?

Interessiert hat mich die Gestaltung von Webseiten schon seit längerem. Anfang diesen Jahres habe ich dann mit dem Entwickeln im Frontend begonnen und bis zum Start des Praktikums einige private Projekte umgesetzt. Ein kleiner Teil meines Studiums hatte tatsächlich aber auch schon mit Webdevelopment zu tun und durch meinen Mann bin ich zusätzlich mit dem Entwickeln konfrontiert 🙂

Mit welchen Erwartungen bist du ins Praktikum gegangen?

Ganz einfach: nach dem Praktikum schlauer zu sein als vorher. Also anders gesagt, vor allem meine Fähigkeiten als Frontend Entwicklerin zu verbessern und diese in realen Projekten einbringen zu können und herauszufinden, ob ich tatsächlich Frontend Entwicklerin sein möchte. Ich habe auch gehofft, nette Menschen kennen zu lernen und noch ein Stückchen mehr in Hamburg anzukommen.

Wenn du selber ein Startup gründen würdest, was für eins wäre das dann?

Guter Versuch, aber ich lass mir doch nicht meine Ideen klauen 😉

Um welche Eigenschaft beneidest du einen Koala?

Wenn es jetzt wieder langsam kälter und nasser draußen wird, hätte ich ganz gerne ein Fell, das so weich, warm und wasserabweisend, wie das eines Koalabärs ist.

Und natürlich ganz wichtig, was ist deine Lieblingsserie? Kannst du eine besonders weiterempfehlen?

Wenn ich mich für eine entscheiden muss, sage ich (die ersten Staffeln) Scrubs. Empfehlen kann ich aber auch New Girl und Rick and Morty für diejenigen, die etwas witziges schauen möchten. Wer etwas mehr Spannung und Action haben will, sollte sich The Wire oder Stranger Things anschauen.

Vielen Dank für das nette Gespräch!

Schaut einfach bei uns im Blog vorbei, um auch den Rest des Teams kennenzulernen.